Makita Tellerpolierer PV7000C

Makita Tellerpolierer PV7000C

235,63€

Zuletzt aktualisiert: 28.09.2017 – 13:00 Uhr

Auf Amazon

★★★★★
★★★★★

[2 Bewertungen]

Hersteller Makita

Makita ist eine renommierte Marke im Handwerkszeugs Bereich. Auch mit dem Makita Tellerpolierer PV7000C beweist Makita, dass die Marke nicht umsonst für Qualität und Leistung steht. In diversen Tests konnte das Gerät sehr gut abschneiden, außerdem wird dieses Urteil auch von vielen zufriedenen Kunden bestärkt. Die besondere Form findet sich bei wenigen Poliermaschinen der preislichen Oberklasse.

Ausstattung:

Der Makita Tellerpolierer PV7000C wird zusammen mit einem 165 Millimeter Durchmesser Polierteller geliefert. Daneben gibt es einen zusatz Handgriff, der optional angebracht werden kann.  Auf das Gerät passen alle gängigen Aufsätze, weshalb das wenige Zubehör nicht unbedingt ein Minus sein muss. Für wenige Euros bekommt man im Internet die passende Politur und dazu ein dazu passender Schwamm oder Vliesaufsatz. Befestigt werden die Aufsätze mit einem Klettverschluss. Dadurch ist das Gerät vielseitig Verwendbar. So kann man ebenfalls sehr günstige Schleifpapier Aufsätze kaufen, mit welchen der Polierer direkt zu einer Schleifmaschine umfunktioniert werden kann.

Das Gerät selbst läuft mit Standard Haushaltsstrom, 230 Volt. Im Betrieb verbraucht der Makita Tellerpolierer PV7000C 800 Watt und hat eine dementsprechend gute Leistung. Es gibt dazu die Möglichkeit zwischen 600 und 2000 Umdrehungen pro Minute  zu wählen, dadurch hat man eine breite Auswahl, die man dem eigenen Arbeitstempo anpassen kann.

Verwendung:

Die Verwendung ist dank beigelegter Anleitung sehr einfach. Allgemein sind Poliermaschinen nicht schwer zu verwenden, solange man das Grundprinzip des Polierens mit Maschine verstanden hat. Wie andere Makita Geräte ist das Gerät sehr hochwertig verarbeitet und die Verwendung macht Spaß. Dazu ist der angebrachte Teller aus einem flexiblen Material, wodurch man auch an Kanten und Rundungen mit mehr Auflagefläche polieren kann.  Daneben ist zum Schutz ein Sanftanlauf Mechanismus integriert, was die Verwendung vereinfacht. So kann die aufgetragene Politur nicht einfach wegspritzen.

Die Verwendung zur Autopolitur ist etwas anders als mit den normalen Poliermaschinen. Der Makita Tellerpolierer PV7000C erinnert mit seiner Form an die sehr billigen Autopoliermaschinen, die sehr schlecht sind. Doch im Gegensatz zu diesen Modellen hat der Makita Tellerpolierer PV7000C keine Probleme mit zu starkem Druck auf den Teller und bringt konstant Leistung.

Ergebnis:

Wie auch bei anderen Maschinen kann man hier nur bedingt eine Antwort geben. Schließlich kommt es auf den Übungsgrad des Verwenders an, wie gut das Ergebnis letzten Endes aussieht. Hat man einen totalen Anfänger, wird dieser kaum ein makelloses Ergebnis abliefern, während ein Profi dies schaffen würde. Allerdings kann man sagen, dass der maschinelle Teil des Resultats auch in diesem Fall sehr gut abschneidet, da die Maschine sehr ausgeglichen arbeitet.

Fazit zum Makita Tellerpolierer PV7000C:

Der Tellerpolierer von Makita ist ein solides Werkzeug, welches man in verschiedenen Situationen einsetzen kann. Seine spezielle Form, unterscheidet ihn von den anderen Poliermaschinen in externen Tests. Zwar kommt er nicht an den Leistungssieger heran, kann aber zu einem vertretbaren Preis alle billigeren Geräte toppen. Besonders im Hinblick auf die Langlebigkeit hat man mit einer Makita Poliermaschine einen klaren Vorteil gegenüber anderen Modellen. Vom Poliermaschinen-Tests.de Autoren gibt es eine Kaufempfehlung für all die, die für gute Qualität und eine lange Lebensdauer ohne andauernde Reperaturen gerne mehr Geld ausgeben.

Daten und Fakten:

Verwendung
zum Schleifen und Polieren
Features
flexibler Gummiteller
Material / Griff
Stellrad, Zusatzhamdgriff
Scheibendurchmesser
180 mm
Drehzahl
0-2.100 U/min
Schutz
Sanftanlauf
Stromversorgung
Netzkabel
Leistung
900 Watt
Eingangsspannung
230 Volt
Gewicht ohne Verpackung
2.1 kg